Menü
Sport und Reha Freising e.V.
Präventionssport - Rehabilitationssport - Jugendsport
Telefon: 08161-142203 • E-Mail: info@srfev.de

Aktivitäten in 2014

Zurück zur Archiv-Hauptseite

Weihnachtsfeier am 3. Dezember 2014

Zu unserer Weihnachtsfeier am 3.12. im Gasthof "Grüner Hof" trafen sich auch heuer wieder zahlreiche Mitglieder und Gäste in geselliger Runde.

Den stimmungsvollen musikalischen Rahmen schaffte Michael Thalhammer mit seiner „Quetschen“. Neben den grandiosen Auftritten unsere Line Dance Formation wurden auch viele lustige Geschichten vorgetragen und sorgten für Heiterkeit. Die Übergabe einer kleinen Aufmerksamkeit an unsere Übungsleiterinnen und Übungsleiter, die sich ganzjährig um unsere Gesundheit und Fitness kümmern, rundete den Abend ab.

Zurück zur Archiv-Hauptseite

Line Dance Weltrekord 2014

Unsere Line Dance Gruppe "First Fancy Feet" hat am 14.9.2014 in St. Anton zusammen mit 135 Line Dance Gruppen und insgesamt 1194 Tänzern aus Österreich und Deutschland einen neuen Weltrekord im Line Dance aufgestellt.

Herzlichen Glückwunsch!

Zurück zur Archiv-Hauptseite

Gelungener Start in die neue Kegel-Saison 2014/2015

Zum Start der neuen Saison der Kegler warten Reinhold Schubert (246 Holz) und Franz Schwaiger (241 Holz) mit ausgezeichneten Ergebnissen auf.

Herzlichen Glückwunsch.

Reinhold_Schubert_(246_Holz).jpg

Reinhold Schubert

Franz_Schwaiger_(241_Holz).jpg

Franz Schwaiger

Zurück zur Archiv-Hauptseite

Vereinsausflug nach Rosenheim im Juli 2014

Bei gut durchwachsenem Wetter und vollem Bus führte uns unser Reiseleiter Paul Podolinky nach Rosenheim.

Dort angekommen waren zwei Stadtführer notwendig um unseren Wissensdurst auf die beliebte Fernsehserie „Rosenheim-Cops“ zu stillen. In zwei Gruppen wandelten wir auf den „Spuren der Rosenheim-Cops“ und erhielten eingehende Informationen über Drehorte, Schauspieler und andere Details.

Nachdem der Wissensdurst gestillt war, sorgte sich der Gasthof Mail-Keller um unser leibliches Wohl.

Einblicke in die Braukunst gab uns dann die Privatbrauerei Flötzinger. Die abschließende Bierprobe bestätigte das Gesagte und begeisterte alle Teilnehmer.

Müde von den Besichtigungen und vom Einkaufen beendeten wir den Ausflug in der Erlebnisgastätte am Erlensee.

Zurück zur Archiv-Hauptseite

Mai 2014: Nachrichten aus der Kegelabteilung

Bei der Endrunde Einzelmeisterschaften der Landkreiskegler in Zolling am 3. Mai 2014 haben sich unsere Damen und Herren in den sieben Spielen der Vor- und Rückrunde gut behauptet.

Anfänglich gab es kleinere Startschwierigkeiten aber in der Rückrunde legten unsere Sport & Reha Kegler so richtig los.

LKR_Kegeln_041.JPG

Bild 1

LKR_Kegeln_037.jpg

Bild 2

LKR_Kegeln_038.jpg

Bild 3

Im Endergebnis belegte unser Peter Malatynski den Platz 9 (Bild 1, 1. von links), bei den Damen erzielte unsere Abteilungsleiterin Hella Stukenberg den 5. Platz (3. von links). Hella holte auch den 3. Platz bei der Kreisklasse B.

Der Spielleiter Willibald Bauer vom KC 78 Nandelstadt (Bild 3, 1. von links) ehrte die Sieger mit einem Gutschein.

Nicht nur Turniere stehen auf der Aktivitätenliste der Kegelabteilung. Bald wird ein 85. Geburtstag gefeiert und die Planungen für ein Sommergrillfest sind bereits im vollen Gange.

Zurück zur Archiv-Hauptseite

Februar 2014: Vorstandswahlen mit Ehrenvorsitz für Hans Sixt

Von der Jahreshauptversammlung wurden ein neues Führungsteam gewählt:

  • Harald Voigt, 1. Vorsitzender

  • Erwin Rauh, 2. Vorsitzender

  • Kurt Hanrieder, Kassier

  • Christel Voigt, Schriftführerin

Für seine Verdienste wurde Hans Sixt zum Ehrenvorsitzen gewählt.

Helmut Weinzierl, Sportreferent der Stadt Freising, und Erwin Rauh, stellvertretender Vorsitzender, schilderten, in welcher tiefen Krise sich 2006 der Verein befunden hatte, weil kein Vereinsmitglied den 1. Vorsitz übernehmen wollte. Hans Sixt, der damals bereits andere Ehrenämter ausgeübt hat, erfuhr aus der Zeitung von diesem Problem und erklärte sich dazu bereit den arbeitsintensiven 1. Vorsitz zu übernehmen. „Ohne Hans Sixt würde der Verein heute vermutlich nicht mehr existieren“, erinnerte Erwin Rauh die Mitglieder.

Hans Sixt hatte im Jahr 2006, als der Verein sich kurz vor der Auflösung befand, sich als Außenstehender bereit erklärt den 1. Vorsitz zu übernehmen.

Er bedankte sich im Namen des Vereinsausschusses und der Mitglieder bei Hans Sixt und schlug ihn, in Abstimmung mit dem Vereinsausschuss, als Ehrenvorsitzenden vor.

Die anwesenden Mitglieder wählten Hans Sixt wegen seiner großen Verdienste und den selbstlosen Einsatz für den Verein einstimmig zum Ehrenvorsitzenden.

EhrenvorsitzAdiHans.jpg

Von links: Erwin Rauh, Hans Sixt